Christoph Schlemmer

Theater


Christoph Schlemmer, Euro-Studio Landgraf, German actor, German play, Theater, Schirach

TERROR (Schirach)

Regie: Thomas Goritzki

Euro-Studio Landgraf

Tournee D/A/CH 

2016-19

 

 

 

(...) Das Drama steuert angenehm auf seine Klimax zu, im Vertrauen auf den Plot und seine Herausforderungen für Hirn und Herz - und wartet zu Beginn sogar mit komödiantischen Einlagen auf, für die sich der Verteidiger (Christoph Schlemmer) verantwortlich zeichnet. (...) Udo Watter, Süddeutsche Zeitung, 25.11.2016 

(...) Verteidiger (herrlich erfrischend Christoph Schlemmer) und ein Oberstleutnant als Zeuge kommen zu Wort und werden von der Staatsanwältin durch scharfe Fragen in die Enge getrieben. (...) Schließlich die leidenschaftlichen Plädoyers von Staatsanwältin und Verteidiger. Man könnte eine Stecknadel im Raum fallen hören, so aufmerksam verfolgt das Publikum die Argumente. (...) Rosemarie Tillessen, Südkurier, 28.11.2017

(...) Die großartig in ihren Rollen aufgehenden, ja geradezu über sich hinauswachsenden Schauspieler machten das Prozessgeschehen zu einem atemberaubend-spannenden Ereignis. (...) Kurt Lang, Neue Württembergische Zeitung, 15.10.2016


Christoph Schlemmer, Theaterstücke, Komödie, Schauspieler, Regisseur, Theater, Film, TV, German actor, German play

HAPPY REINCARNATION! (Schlemmer)

Regie: Christoph Schlemmer

Theaterforum Kreuzberg, Berlin

UA 27.9.2012


Christoph Schlemmer, Boeing-Boeing, German actor, Theater, Jerry Lewis, Musical, Ralph Morgenstern

BOEING-BOEING (Camoletti)

Regie: Frank Lorenz Engel

Die Komödie Frankfurt

Rathaustheater Essen

Komödie Düsseldorf

2010/11

" (...) Dabei ist es gerade Schlemmers grandiose Mimik, wenn er versucht, das Schlimmste zu verhindern, die immer wieder Lachtränen herausfordert - wie einst bei Jerry Lewis. (...) "

Gordon K. Strahl, WAZ, 11.4.2011

" (...) Christoph Schlemmer hat als Freund Robert, der als Landei nach Jahren Wiedersehen mit Bernhard feiert, wieder eine Paraderolle an der Komödie Düsseldorf gefunden. Wie er langsam von der Rolle des Naturburschen zum sinnlichen Verführer wechselt, ist komödiantische Extraklasse an Charme und verführt das Publikum zu Lachsalven en masse. Bravo! (...) "

Peter Ackermann, theater pur, Nr.3.2011

" (...) Christoph Schlemmer treibt in dieser dankbaren Rolle den Irrwitz auf die Spitze. (...) "

Regina Goldlücke, Rheinische Post, 11.2.2011


Christoph Schlemmer, Theaterstücke, Komödie, German actor, Ayckbourn, Fred Astaire, Tanz, Musical

FROHE FESTE (Ayckbourn)

Regie: Folke Brabant

Komödie Düsseldorf

Tournee D/CH

2006/07

 

Kritikerumfrage NRW 2007 -

Bester Schauspieler

" (...) aber von allen guten Rollen im Stück ist die des Sydney wohl die ergiebigste. Der fernseherfahrene Christoph Schlemmer spielt alle Nuancen, die diese Rolle bietet. Mal charmant, mal überdreht und am Ende sadistisch, wirbelt er Astaire-leicht durch die Szenen. Ein Schauspielkollege brachte es auf den Punkt: "Mensch, ist der gut!" (...) "

Peter Ackermann, theater pur, Nr.12.2006

" (...) bereitet sich ihr Gatte Sydney (Christoph Schlemmer) penibel auf die Gäste vor. Anfangs getarnt als umtriebiger Lila-Launebär, offenbart er bald beklemmende, sadistische Züge. Großartig gespielt, was im übrigen für das ganze Ensemble gilt und den nachhaltigsten Eindruck des Abends hinterläßt. (...) "

Regina Goldlücke, Rheinische Post, 27.10.2006


Christoph Schlemmer, Theaterstücke, Komödie, Schauspieler, Regisseur, Theater, Film, TV, Perfect Wedding, Ein Traum von Hochzeit

EIN TRAUM VON HOCHZEIT (Hawdon)

Regie: Frank Lorenz Engel

Die Komödie Frankfurt

März-Juni 2005

" (...) Darstellerisch herausragend agiert Christoph Schlemmer als Tom, der mit seinen Auftritten schon einen Solokabarett-Abend hinbekommen würde. (...) "

Joachim Schreiner, Offenbach Post, 5.4.2005

" (...) So viele zündende Dialoge, solch akkurates Sprechen der Schauspieler, solche Wendigkeit des gesamten Ensembles sind selbst im stets auf Präzision bedachten Boulevardtheater selten. Am lautesten - und das mit Recht - feierten die Zuschauer Christoph Schlemmer, der als Trauzeuge Tom für die Harlekinaden zuständig war und als dummer, betrogener August endete. (...) "

Claudia Schülke, FAZ, 2.4.2005

" (...) Star des Abends und Publikumsliebling ist jedoch der gehörnte Trauzeuge Tom (Christoph Schlemmer), der anfangs souverän und gutmütig Bills Spiel widerwillig mitmacht, bis ihm immer mehr die Augen aufgehen und er schließlich in ungehemmte Rage gerät. (...) "

Markus Gründig, Rhein-Main.Net, 11.4.2005


Christoph Schlemmer, Musical, Schauspieler, Sänger, German actor, Hello Dolly

HELLO, DOLLY! (Herman)

Regie: Anna Vaughan

Opernhaus Dortmund

Spielzeit 1996/97

" (...) Bei den Darstellern überzeugten die beiden Gehilfen Vandergelders - gespielt von Norbert Schmittberg und Christoph Schlemmer - am meisten. Sie sind mit ihrem Witz und Charme die heimlichen Hauptdarsteller, die sowohl gesangmäßig als auch schauspielerisch den weitesten Bogen zu spannen haben. Herrlich anzusehen in ihrer Panik, für einige Cents zwei Damen durch New York zu kutschieren und in eines der vornehmsten Restaurants auszuführen. (...) "

Jens Wolff, Online Musik Magazin, 29.9.1996

" (...) Christoph Schlemmer als Barnaby Tucker avanciert zum Publikumsliebling. (...) "

Anke Widow, Dortmunder Stadtanzeiger, 9.10.1996

" (...) Norbert Schmittberg (Cornelius Hackl), Christoph Schlemmer (Barnaby Tucker), Susanna Panzner (Irene Molly) und Astrid Kropp (Minnie Fay) trafen die richtige Mischung aus komödiantischer Koketterie und Unschuld und sangen und tanzten großartig. (...) "

Guido Heidt, WAZ, 2.10.1996